Chronik




Auszüge aus den wichtigsten Ereignissen - Voerst bis ins Jahr 2008

Nach gen älterer Leute ist im Jahre 1878 erstmals eine Musikgruppe ausgerückt, so das hier der Ursprung der heutigen Musikkapelle zu finden ist.
Die Initiative zum Musizieren in Gruppen ging damals von den Familien Obkircher,  und Monitzer  aus. Als erste Kapellmeister wurden unter anderen Severin Monitzer (Nitzler), Georg Monitzer ( Messner), Raimund Oberwalder ( Joslis) und Franz Degischer (Osing ) erwähnt.

 Dazu ein Zitat aus der "Lienzer Zeitung " vom 7. September 18 88:

" Das am 2. des Monats im Gasthaus des Hr. Kleinlercher Zotten der daigen Kapelle gegeben Konzert hat allgemeinen Beifall gefunden. Sämtliche zahlreiche "Piecen" vom Programme wurden gut ausgeführt mit Ausnahme der Oper "Falstaff vom Balfe, die früher(ein anderes mal besser aufgeführt wurde. Die "späte" Aufführung dürfte mit ein Grund dafür gewesen sein,....
,...... beim Schluss des Konzertes, spielten bereits die Zugvögel mit, !
 

Der Verfasser dieser Berichte, sowie der damalige Kapellmeister sind nicht bekannt.Jedenfalls war man schon damals bemüht, die Musik als Kulturträger der dörflichen Gemeinschaft zu präsentieren.

  

1898 Gründung des Schützen- und Musikverein St.Veit

In diesem Jahr wurde die Musikkapelle erstmals mit Trachten ausgestattet. Die damalige Stärke der Kapelle wird aus alten Aufzeichnungen mit 14 Mann beschrieben. Der damalige Kapellmeister war Georg Monitzer vlg. Messner. Das damalige Vereinsleben, bzw, Musizieren gestaltete sich als äußerst schwierig , da ein Großteil der Mitglieder Geschäftsleute  ,waren die außerhalb des Tales Ihrer Arbeit nachgingen und selten zu Ausrückungen da waren.

 

1905  Die ersten genehmigten Vereinsstatuten



1914 - 1918   Erster Weltkrieg - Kaum Aktivitäten des Vereins


Ende der Zwanziger Jahre    Gründung der Musikkapelle Moos

Das genau Jahr ist leider nicht mehr bekannt , gründete sich in der Fraktion Moos, zusätzlich eine eigene Musikkapelle, so dass es durchaus vorkam´, das bei diversen Ausrückungen zwei Kapellen musizierten . Der Kapellmeister der Mosser Musik war Raimund Oberwalder,vlg. Joslis.
 

1946   Zusammenlegung Der beiden Kapellen zu einem Klangkörper

Auf Initiative  des damaligen Kapellmeisters Leonhard Oberwalder,vlg.. Joslis, wurden die beiden Klangkörper wieder zu einer Musikkapelle vereint
 

1952   Mitwirkung 700 Jahr Feier Stadterhebung Lienz
 


1959   Teilnahme Bauernbund Jubiläum Innsbruck 

 

1966   Neuinstrumentierung auf Normalstimmung

   

1975   Trennung Musikkapelle - Schützenverein

Von nun an waren die Musikkapelle St.Veit und die St.Veiter Schützen (Reimmichlschützenkompanie) eigene Vereine


1978   100 Jahr Jubiläum Musikkapelle St.Veit

Aus diesem Anlass fand das Bezirks Musikfest in St.Veit/Feld statt.

 

1979   Abermals Teilnahme  am Bauernbund Jubiläum in Innsbruck


1984  Kapellmeisterwechsel

Volksschuldirektor Karl Ganeider übernimmt das Kapellmeisteramt von Ehrenkapellmeister  Leonhard Oberwalder


1992   1. St.Veiter Treffen in St.Veit im Pongau
 
Die  MK  St.Veit im Pongau veranstaltete erstmals ein Treffen der Kulturvereine (Musikkapellen, Trachtenvereine, Schützen, usw. ) aus allen St.Veit ´s Österreichs. Unsere Kapelle war natürlich mit dabei und sozusagen "Gründungsmitglied" !

1994    Neues Probelokal

Im Zuge der Errichtung des neuen Gemeindesaales, bekam auch die Musikkapelle ihr neues Probelokal, wobei seitens der Musikkapelle viel Eigenleistung im Hinblick auf die Ausstattung erbracht wurde.


1994   Radio Live Sendung 
Anlässlich des Bundes -  Sanitätswettbewerbes im Defereggental wurde die Live Radio Sendung " Autofahrer unterwegs " live aus dem Reimmichl Saal in St.Veit übertragen, wobei die Mk St.Veit mitwirken durfte !


1994  2. St.Veiter Treffen in St.Veit am Vogau


1996  1. St.Veiter Frühjahrskonzert

Unter der Leitung des damaligen Kapellmeisters Siegmund Blasisker ´, fand das erste St.Veiter Frühjahrskonzert statt

 

2000  Kapellmeisterwechsel

Der damals 20 jährige Philipp Grosslercher übernimmt das Amt des Kapellmeisters von Siegmund Blasisker, der die Kapelle sei 1990 führte

2002 Neueinkleidung

Nach langen Überlegungen und zahlreichen Vorstandssitzungen entschließt sich die Kapelle, ihre Musikanten mit neuen "Leibchen" und vor allem ihre Musikantinnen mit einer neuen Musiktracht auszustatten. Besonders hervorzuheben sind die fleißigen St.Veíter Näherinnen rund um Schneidermeisterin Maria Kröll und Lydia Nöckler ohne diese Personen, wäre dieses Vorhaben wahrscheinlich nicht so schnell zu bewältigen gewesen.

2003  125 Jahre Musikkapelle St.Veit in Defereggen

Aus diesem Anlass fand das Bezirks Musikfest des Musikbezirkes Iseltal, in St.Veit statt. Die Veranstaltung begann mit einem Festkonzert der Jubilierenden Kapelle im Reimmichelsaal. Am Samstag konzertierte die Bundesmusikkapelle Kirchberg im Festzelt.

Am Sonntag fand dann das große Bezirksmusikfest mit allen 9 Mitgliedskapellen des Oberen Iseltales in St.Veit/ Feld statt.
Allen Beteiligten, die am gelingen des Musikfestes in welcher Form auch immer, mitgewirkt haben ein herzliches Vergels Gott !!

2004   1. Kirchtagskonzert

Nachdem es in St.Veít schon des längeren kein Frühjahrskonzert mehr gibt, entschloss sich die Kapelle, nach Idee unseres Kapellmeisters Großlercher Philipp ein Konzert, zu ehren unseres Namenspatrons ("hl.Vitus) ins Leben zu Rufen. Nachdem das Konzert so großen Anklang gefunden hat, wird man versuchen, diese Konzert nun alljährlich um den 15.Juni zu veranstalten

2004   Teilnahme am Jubiläum "100 Jahr Tiroler Bauernbund "

Eine ganz besondere Ehre wurde unserer Musikkapelle am 10. Oktober 2004 in Innsbruck zu Teil. Gemeinsam mit der Reimmichl Schützenkompanie umrahmten wie den Landesfestakt in der Maria Theresien Straße. Anschließend nahmen wir am großen Festumzug durch die Landeshauptstadt teil.

2004  Christbaumaktion & Musikschüler Weihnachtskonzert
 

Erstmals übernahm die Musikkapelle die Schlägerung und den Verkauf der St.Veiter Christbäume Außerdem fand ein Weihnachtskonzert aller St.Veiter Musikschüler in der Pfarrkirche statt. Der Reinerlös aus beiden Veranstaltungen ging zur Gänze in die Musikschul Förderung

 

2004  Obmannwechsel

Bei der Vollversammlung am 12. Dezember 2004, wurde ein neuer Vorstand gewählt! Der langjährige Obmann bzw Funktionär ( über 30 Jahr ), Peter Mellitzer legte das Amt des Obmannes zurück. An seiner Stelle wurde der langjährige Obmannstellvertreter Klaus Grosslercher zum neuen Obmann gewählt. Weiters wurde Peter Mellitzer in dieser Sitzung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

2005 Landeswertungsspiel 2005 Congress Innsbruck 

Erstmals trat unsere Kapelle unter der Leitung von Kapellmeister Philipp Grosslercher bei einem Wertungsspiel in der Stufe C an.
Es war für alle Musikanten/innen ein großes Erlebnis dabei zu sein. Auch mit dem Abschneiden konnte man  zufrieden sein, wobei
anzumerken ist,  das bei diesem Wertungsspiel, die Jury sehr streng bewertet hat
.

 

2005  St.Veiter Treffen 

Unter der Schirmherrschaft der Gemeinde St.Veit in Def. fand Ende August erstmals das St.Veiter Treffen statt. Fast alle Vereine wirkten bei dieser 3 tägigen Veranstaltung mit

Die Musikkapelle St.Veit war nicht nur an den Aufmärschen beteiligt, sondern organisierte unter anderem den musikalische Ablauf der Einzelspiele, des Umzuges sowie der Feldmesse.
Weiters wurden an die 20 Personen dem Veranstaltungskomitee bereit gestellt, die verschiedenste Arbeiten ( Ausschank, Kellner, Aufbau, Abbau usw,..) zu verrichten hatten.

 

2006  Bezirkswertungsspiel in Virgen

Im Saal der Hauptschule Virgen wurde am 30. April 2006 das Bezirkswertungsspiel des MB Iseltal abgehalten. Außer der MK Virgen traten alle Musikkapellen des Bezirkes zum Wettbewerb an.
Die Musikkapelle St.Veit unter Kpm. Philipp Großlercher erreichte in der Stufe B,
81,81 Punkte
und damit im guten Mittelfeld

 


2006  1. Deferegger Knödelfest zugleich Dorfest
 

Erstmals versuchte die Musikkapelle St.Veit in Sachen Dorffest neue Wege zu gehen und veranstaltete erstmals ein Knödelfest. Allerlei Knödelsorten wurden
angeboten und obwohl man wetterbedingt in den Reimmichl Saal ausweichen mußte,
war das Fest ein voller Erfolg.

 

2007  Teilnahme am Bundesblasmusikfest in Wien


Gemeinsam mit den Musikkapellen aus Sillian und Nußdorf/Debant vertraten wir das Bundesland Tirol beim 28. Österreichsichen Blasmusikfest in Wien. Bei der Marschwertung errichte der Tiroler Block in der Höchststufe E einen sehr guten Erfolg !




2007  Teilnahme am Landesmusikfest in Innsbruck

Zum Thema Faszination Blasmusik veranstalte der Tiroler Landesverband eine Blasmusikshow in der Olympiahalle. Wie schon in Wien marschierte der Tirol Block unter tosendem Applaus in die Halle ein.

Dort wurde ein letztes mal der Schriftzug Tirol gebildet ! Am darauf folgenden Tag marschierten wir beim Festumzug durch unsere Landeshauptstadt mit.    


2008  Teilnahme am Gauderfest in Zell am Ziller

Diese Ausrückung wurde mit einem Ausflug verbunden. Am Samstag mischten wir uns unter die tausenden Festbesucher und  pflegten die Kameradschaft



2008  Marschmusikberwertung in Matrei

Erstmals bei Nacht und erstmals in Stufe D. Das waren die Schlagwörter für die Marschwertung des
Bezirkes Iseltal.

Nach guter Vorbereitung gelang es uns in der Stufe D die höchste Punktzahl (89,76) zu erreichen
Stabführer: Kpm.Stv. Helmut Stemberger

ab 2009 folgt